Mutter Courage und ihre Kinder, 21. April 2020, 20 Uhr (Einführung 19:30 Uhr)

Mutter Courage und ihre Kinder | © Sarah Eigenseher

Die Veranstaltung konnte leider aufgrund der Ausgangsbeschränkungen nicht stattfinden.

 

Ob ein Ersatztermin im Frühjahr 2021 möglich ist, steht noch nicht fest. Bereits gekaufte Karten behalten dann auf Wunsch ihre Gültigkeit.

 

 

Schauspiel von Bertolt Brecht

Landestheater Schwaben

 

1939, am Vorabend des zweiten Weltkrieges, schreibt Bertolt Brecht im schwedischen Exil seine MUTTER COURAGE. Das Stück ist eine Warnung: An Regierungen, die mit dem Hitlerregime Geschäfte machen, an die „kleinen Leute“ auf der Straße, die nach Machtzuwachs gieren. Die Warnung ist zeitlos. Wirklich friedlich sind auch unsere „Friedenszeiten“ beileibe nicht und die Zusammenhänge zwischen Krieg und Gewinnstreben deutlicher denn je.

Lesung mit Andrea Sawatzki „Andere machen das beruflich“, 17. Mai 2020, 19 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation konnte die Veranstaltung leider nicht stattfinden.

 

Ob ein Ersatztermin im Herbst 2020 möglich ist, steht noch nicht fest. Bereits gekaufte Karten behalten dann auf Wunsch ihre Gültigkeit.

 

Im Rahmen des 5. Allgäuer Literaturfestivals 2020 wird Andrea Sawatzki, bestens bekannt als großartige deutsche Film- und Fernsehschauspielerin, mit dem ihr eigenen trockenen Humor Einblicke ihr bereits viertes Buch aus der Reihe der Familie Bundschuh geben.


Andrea Sawatzkis hinreißende Heldin Gundula Bundschuh macht Schule: Endlich bietet sich für Gundula die Gelegenheit, auf eigenen Füßen zu stehen. Matz' Lehrerin fällt aus - und Gundula soll für sie einspringen. Eine Herausforderung, der sich Gundula kurzentschlossen stellt. Die Hegel-Schule richtet demnächst ihr 200stes Jubiläum aus - und Gundula soll ein Theaterstück auf die Beine stellen. Das wird nicht ohne die Unterstützung ihrer gesamten Familie über die Bühne gehen...