Die Physiker, 01. März 2021, 20 Uhr

Friedrich Dürrenmatt schrieb das von ihm selbst als »Komödie« untertitelte Stück im Jahr 1961, als die Nukleartechnik noch jung war und der Kalte Krieg auf einen gefährlichen Höhepunkt zusteuerte. 1962 am Zürcher Schauspielhaus uraufgeführt, wurde Die Physiker sofort zum Publikumsrenner und war in der Spielzeit 1962/1963 das meistgespielte Stück auf deutschen Bühnen.

 

Zum ersten Mal entstand zu dieser Zeit ein Bewusstsein dafür, dass die Zerstörung der gesamten Erde als Ergebnis fehlgesteuerter Politik und Technologie möglich geworden war. Die düstere Vision Dürrenmatts hat auch Jahrzehnte später nichts von ihrer Brisanz verloren.

 

Das Theaterstück, spannend und unterhaltsam zugleich,  gehört zu den am häufigsten aufgeführten Stücken Dürrenmatts und ist Pflichtlektüre an vielen Schulen.